Alles und noch mehr 

Startseite | Impressum

Der Tag an dem nichts war?

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Donnerstag August 31, 2006

Ich sitze jetzt hier, und hab den ganzen Tag etwas getan, aber weiß ich jetzt, was war? Nein!

Ich hab irgendwie heute nicht erlebt o.O

Ich zähle mal auf:

Morgens früh aufgestanden, um zum Arzt zu gehen, da haben wir dann erfahren, dass Kathi wohl ne leichte Virus-Infektion hat, und es von alleine weggehen wird. Ab Montag also wieder normal Schule, und kein verpasster Unterricht mehr 🙂

Danach dann wieder zu Gröblinghoff, Räucherlachs gekauft, der schmeckt echt super 😀

Gut, nach Hause gedüst, den Tag verbracht, den Schulhefter von Kathi fertig beklebt (Fotos folgen ^^), und Abends dann mit meinem Vater Rommé gespielt. Ich hatte diesmal verloren, mein Papa zweiter, und Kathi gewonnen 😛

Gut, und jetzt wieder schlafen gehen, damit wir morgen früh schlafen gehen können, damit wir übermorgen früh aufstehen können, und am Bahnhof in Hamm dann Stefan treffen können… Gibts eigentlich nochmal ein Wochenende mit lange aufbleiben? O.O

Wünsche allen eine gute Nacht, bis morgen 🙂

MfG

Sven B. 8)

Wild umherspritzendes Blut und Fisch im Helmfach

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Mittwoch August 30, 2006

Heute morgen also früh aufgestanden, wie zuvor berichtet. Soviel Blut wie die da heute abgenommen haben, müssen die ja bald nen LKW kommen lassen um das zur Analyse zu bringen… Wartezimmer war voll, und einer nach dem anderen ging zur Blutabnahme, und immer weiter kamen neue Patienten… Einer wollte sogar das ganze Rundumprogramm inkl. Tumor-Check oder so. Gab aber wohl keinen Anlass für Tumor-Check, deshalb musste er auf den Doktor Simonis selbst warten, der das erst genehmigen sollte. Der kam auch dann schon, als wir die Praxis verließen mit seinem dicken Wagen auf den Hof gerollt 🙂

Beim Helm aufsetzen war Kathi dann besonders vorsichtig, und meinte „sonst spritzt mir das Blut hier um die Ohren, das Pflaster sitzt so doof“ hihi 😀

Direkt danach sind wir dann richtung Gröblinghoff gefahren, sind dann aber ins danebenliegende Edeka gegangen, weil Hosselmann (machen grad ne neue Filiale im Gröblinghoff) gerade erst am Einrichten ist, nachdem der vorige Bäcker da wohl pleite ging.
Da haben wir dann Räucherlachs von Gut und Günstig (Eigenmarke von Edeka), sowie 6 Brötchen vorne beim Bäcker gekauft. Die mussten wir dann im Helmfach vom Roller transportieren, darum auch der Titel ^^
Schmeckt echt lecker, auch wenns wohl um einiges teurer war, als in Oranienburg bei Kathi oben…

So, jetzt sitz ich hier, hab die eineinhalb Brötchen aufgegessen, und bin satt 🙂

Mal sehen, was der Tag noch bringt, bin hellwach jetzt, obwohls noch so früh ist 😀
MfG

Sven B. 8)

Abpfiff und Verlängerung eingeleitet

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Mittwoch August 30, 2006

Nachdem Kathi am Montag wieder in der Schule war, und damit der Abpfiff für die Krankheit gegeben wurde, gabs direkt Nachmittags die Verlängerung 🙁 (habe ja „berichtet“ ^^)
Anstatt, dass es jetzt ganz vorbei wäre, nein, jetzt konnte sie nichtmal mehr sprechen, so schlimm waren die Halsschmerzen mit einmal. Also den ganzen Tag im Bett verbracht, und ich hatte ich dann sogar den Laptop bereit gemacht, dass Sie aus dem Bett raus auch bischen was machen konnte 😀

Jetzt sind wir dann (mittlerweile gestern, sorry dass ich gestern nich mehr schrieb) zum Arzt anstatt zur Schule, weils so schlimm war, und direkt wieder bis Freitag krank geschrieben. Haben dann den Nachmittag damit verbracht, mal wieder Word-Of-Warcraft zu spielen. Man sollte aber dabeisagen, dass wir den Nachmittag eigentlich eher damit verbracht haben, das Spiel zu installieren, und dann zu patchen… Als es dann losging, brauchte Stefan etwas länger, weil er Probleme mit seinem Client hatte… Aber dann konnten wir doch noch loslegen. Kleinere Probleme mit der Bewältigung der ersten Quests brachten uns dann schließlich bis Level 5 (oh wunder…) und wir sind erst kurz essen gegangen. Als wir wiederkamen, war Stefan plötzlich weg, und am Telefon erfuhren wir dann, dass er irgendwas am enthaaren war oder so (keine Ahnung, hab nicht selbst mit ihm telefoniert, nur so rausgehört :P).

Naja, weitergespielt haben wir dann auch nicht, weil wir wieder früh ins Bett gingen, damit wir heute dann früh aufstehen konnten um zu 8 Uhr beim Arzt zur Blutabnahme zu sein…

Fortsetzung folgt…

MfG

Sven B. 8)

Tee und warmes Bett

Bloged in Kathi by Sven Montag August 28, 2006

Als Kathi heute nach Hause kam, gings ihr total mies, Halsschmerzen, und konnte kaum laufen. Zu Hause angekommen, erstmal ins Bett gelegt, bis zum Frauenarzttermin. Gab nix zu berichten da, aber danach direkt wieder ins Bett gelegt, und sie hat erstmal geschlafen. Pünktlich zu Verbotene Liebe hab ich sie dann geweckt, und wir haben gemeinsam TV geguckt.

Jetzt ist die Folge vorbei, und Kathis Tee ist kalt geworden… ;( War der letzte Kamillentee den wir im Haus hatten. Aber dafür haben wir ja noch türkischen Apfeltee, Westminstertee und und und… 🙂

Werde berichten, wie es weitergeht… 🙁

MfG

Sven B. 8)

Engel im Keller und Gold im Mund…

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Montag August 28, 2006

Morgenstund hat Gold im Mund, dann wunder ich mich aber schon über die Engelslichter im Keller… Heute morgen gegen 4 Uhr wurde ich wach, und hatte mit einmal nen starkes Verlangen danach, etwas zu trinken… Trottete also im Halbschlaf Richtung Kellertreppe. Im Erdgeschoss angekommen, Kellertüraufgemacht, Licht angemacht, und *pitsch* uaaaah Mit einmal ein Engel vor mir? Ne, war doch nur die Glühbirne über der Kellertreppe, die kurz aufleuchtete, um darauf direkt mit einem klicken im Sicherungskasten alles abzuschalten…

Da ich selbst keine Ahnung von unserer hochmodernen Heizungsanlage habe, es hätte ja ne Sicherheitsabschaltung sein können, weil Gas austritt oder sonstwas (ja, echt, unsere Gasheizung prüft jedes bischen selbst, sogar die Außentemperatur, um zu wissen, wie Warm unser morgendliches Duschen sein sollte ;)), zurück zum Satz ^^… Ich ohne Ahnung ging also, jetzt hellwach, wieder hoch, um meinen Vater zu wecken, der sich dann sofort was anzog und die Taschenlampe aus der Garage holte, als er hörte, dass im Keller die Sicherung rausgeflogen war. Das letzte mal, als das passierte, war unser Bohrloch im Garten überflutet, weil das Pumpenrohr abgeplatzt war. Da hatte er also als erstes nachgesehen, wo er aber nichts fand. Auch im Keller war nichts zu sehen. Gut, ich hätte auch selbst nachgucken können, is ja nich das Ding, aber wenn ich dann doch was übersehe, Sicherung reinmache, und die Heizung dann doch aus Sicherheitsgründen abgeschaltet hat… Wer weiß was dann passiert wäre 😉

Gut, also Sicherung reingemacht, und bemerkt „Oh, war tatsächlich nur die Glühbirne, die jetzt durchgebrannt ist…“. Gut, mein Vater blieb direkt im Keller, hat die trockene Wäsche von der Leine genommen, die fertige Waschmaschine in den Trockner geworfen, um danach dann wieder ins Bett zu kriechen, genauso wie ich es tat, nachdem ich eine Flasche Orangensprudel mit nach oben nahm 🙂

Um 5:30 Uhr (Wecker piepste leise vor sich hin) wachten wir (Kathi und ich) dann auf, und sie war am überlegen „Hab ich heut nicht wieder die ersten zwei Stunden Ausfall?“, kam aber drauf, dass es ja nicht so wäre 😀

Aber wir einigten uns, dass sie heute mal um 7:26 Uhr statt um 6:49 mit dem Zug  fährt, damit sie nicht immer so lange vor der Schule sitzen muss…

Also zu 6:30 Uhr nochmal den Wecker gestellt, dann endlich aufgestanden, und jetzt sitz ich hier, nachdem ich sie zum Bahnhof gebracht habe 😀

Mal sehen, wass ein Engel am Morgen und Gold im Mund wohl alles bringen mag 🙂

MfG

Sven B. 8)

Trödeln übern Trödelmarkt zwischen Neuware

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Sonntag August 27, 2006

Heute morgen extra früh aufgestanden (gegen 9 Uhr), damit wir um 10 Uhr pünktlich mit zum Trödelmarkt bei Zurbrüggen in Kamen mitkamen (tolles Wortspiel was? :D).

Was soll man dazu sagen… Lauter Neuware, paar alte Sachen, aber trotzdem interessant 😉

Kam mir zwar teilweise vor, wie in Polen oder Tschechien, weil einige Stände lauter Tschechische oder Polnische Musik-CDs verkauft haben, aber ansonsten findet man wirklich fast alles was man schon immer mal gesucht hat 😉
Staubsaugerbeutel, Staubsauger, Autopolituren, alte PC-Spiele, Telfonbuchauskunft KlickTel aus dem Jahr 2002, Krabben-Chips (heute das erste mal gegessen, schmecken echt gut, und machen Hunger auf mehr ^^).

Ansonsten viel rumgetrödel da, Uhrensets für 10,- EUR, Kinderspielzeug, Jeanshosen etc. etc. etc….

Jetzt bin ich KO, und habe Kopfschmerzen 🙂 Mal sehen, meine Eltern wollen später noch zu meiner Oma, Kathi wollte evtl. mit, aber ich wohl nicht, weil mir die Kopfschmerzen dafür dann doch zu arg sind…
MfG

Sven B. 8)

Es weihnachtet sehr

Bloged in Allgemein by Sven Sonntag August 27, 2006

Hört ihr die Glöckchen schon klingen? Oder seht ihr den Schnee fallen? Vielleicht sogar auch schon den Schlitten ausgepackt? Nicht? Wundert mich alles aber auch nicht 😉

In den Geschäften wirds schon bunt, die Spekulatius schmecken schon, und im Kopf geht Weihnachten bereits los. Aber nicht nur wegen der Weihnachtsartikel in den Läden. Ja es gibt sie hier echt schon!

Ich bin schon seit 2 Wochen dabei, meine Webseite über Weihnachten aufzumöbeln für das Jahr 2006… Neu dazukommen wird dieses Jahr z. B. ein Geschenkefinder, der einem aufgrund der Interessen, evtl. auch aufgrund des Alters, mal sehen, Geschenkvorschläge macht 🙂

Letztes Jahr waren es über 700 Onlinewunschzettel, die abgegeben wurden.

Hier mal eine kurze Statistik der Jahre seit Beginn:

Jahr Wunschzettel
2003 244
2004 342
2005 725
2006 15

Die Anzahl Wunschzettel bezieht sich nur auf das jeweilige Jahr, ohne Einrechnung der vorigen Jahre. Besonders spannend hierbei finde ich, dass jetzt schon 15 Wunschzettel für dieses Jahr abgegeben wurden, obwohl erst August ist. Aber früh abgeben hilft ja evtl. bei der Erfüllung der Wünsche hab ich mir mal sagen lassen 😉

Wenn ich mir den Zuwachs anschaue, würde ich für dieses Jahr über 1.000 abgegebene Wunschzettel voraussehen! Woah, was für ein Wert eigentlich O.O
Im November letzten Jahres waren es immerhin 54.434 Besucher, und im Dezember sogar 59.972 Besucher… 😀
Auch hier vergleiche ich mal vorläufig das letzte Jahr mit diesem. Im Jahr 2005 hatte ich vom 1. August bis 26. August immerhin schon 3.329 Besucher, dieses Jahr im gleichen Zeitraum aber bereits 5.898! Das entspricht mit 77% Steigerung auch in etwa dem Wert, den ich über das Jahr hinweg aus den Statistiken entnehme (70%).
Wenn ich jetzt 70% auf die November und Dezember Besucher vom letzten Jahr draufrechne, werden dieses Jahr im November 92.537 und im Dezember 101.952 Besucher meine Homepage erreichen… 8) Das wäre die allererste Seite, bei der ich auf über 100.000 unterschiedlichen Besuchern in einem Monat komme.

Ich bin echt mal gespannt, was das dieses Jahr wird. Es sind zwar alles nur Hochrechnungen, aber ich hoffe fest, und drücke auch die Daumen, dass es wirklich über 100.000 Besucher in einem Monat werden dieses Jahr 😀

Ich glaube, das waren jetzt auch genug Statistiken für diese Uhrzeit, ist immerhin erst (oder schon?) 1 Uhr durch… Ich kann trotzdem nicht schlafen, und werde weiter programmieren. Obs an den 2 Tassen Kaffe liegt, oder daran, dass ich mich auf die Weihnachtsbesucher freue, kann ich nicht genau sagen 😉

Wünsche dann jetzt eine gute Nacht 🙂

MfG

Sven B. 8)

Asterix und der Bayer

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Samstag August 26, 2006

Film vorbei (Asterix in Amerika), und ich bin am grübeln, wer denn da den Obelix synchronisiert hatte damals. Der Film ist immerhin schon über 10 Jahre alt, 1994 veröffentlicht.

Falls jemand weiß, wer das damals war, der möge sich bitte im Kommentar oder per eMail melden 🙂

Es gibt viele Momente, in denen ich einfach nur glücklich bin, dass alles so ist, wie es heute ist. Darauf komme ich grade deshalb, weil ich es einfach wunderbar finde, wenn der Mensch, der einem mehr als alles andere auf der Welt bedeutet, Tränen i nden Augen hat, weil die Szene im Film gerade so rührend ist. In solch Momenten kann ich dann meinen Blick nicht mehr auf den Film lenken, sondern nur noch auf diese Augen. Die dunkelbraunen, Tränen gefüllten, und verzaubernden… *schwärm*…

Nun gut, Kathi will schon früh schlafen gehen :-/ Ist aber Wochenende, deshalb würde ich schon gerne noch mit ihr was spielen oder irgendwas unternehmen :-/

Mal sehen, wies kommen wird ^^

Sage schonmal eine guten Nacht, und wünsche allen verliebten dort draußen, dass sie genauso glücklich sein werden, wie ich es jetzt schon bin 🙂

MfG

Sven B. 8)

Amerika und die Gallier

Bloged in Allgemein by Sven Samstag August 26, 2006

Heute war mal wieder ein recht angenehmer Tag. Erst schlafen bis man nicht mehr schlafen kann, dann aufstehn, lecker Croissant mit Nutella essen zum Frühstück 🙂

Und Mittags (eher Nachmittags / Abends wars) selbstgemachte Pizza essen 😀

Bei meinen Eltern läuft den ganzen Tag schon Windowsupdate immer wieder. Sind ja von nem blank installierten WindowsXP System nur in etwa 100 bis 150 (hat die mal einer durchgezählt?) Updates, die man runterladen muss -.- Wenn ich so eine Software entwickelt hätte, die so viele Fehler aufweist mit der Zeit, wäre ich schon lange verklagt worden, oder hätte jedem registrierten Nutzer CDs zugeschickt mit einer aktuellen Installations-CD…

Damals kam man auch ohne 50 MB große Updates aus, und die PCs liefen… Bis sie halt nicht mehr liefen, dann neu drüberinstalliert und es lief wieder…

Naja, das ist wohl normal geworden heute, jedes Spiel und jedes Programm wird durch „Service-Packs“ und „kostenlosen Patches“ geflickt bis eine neue Version rauskommt. Die restlichen Fehler dürfen dann als kreative Freiheit angesehen werden 🙁 Die guten alten DOS-Spiele gabs fast nie mit auch nur einem Fehler. Und wenn, dann gabs kostenlos neue Originaldisketten als Austausch…

So. Ich gehe jetzt Asterix in Amerika (wo ist eigentlich Obelix im Titel gelandet?) gucken, der Film ist sehr zu empfehlen 🙂

MfG

Sven B. 8)

Pink bei McDonalds

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Samstag August 26, 2006

Jaja, „pinke“ CocaCola Gläser, dass ich nicht lache 😉

Bei jedem Maximenü bei McDonalds gibts jetzt ein blaues, pinkes oder grünes CocaCola Glas im Nostalgischen Look dabei. Da frage ich mich aber glatt mal, was „pink“ heißt… Für mich sieht das nach lila aus, und keine Spur pink…

Aber das liegt wohl auch an der Auslegungssache bei Farben. Mancher kennt Karminrot, Rotbraun und noch viel mehr, wenn man mich fragt ists dunkelrot, rot, hellrot oder allenfalls noch Neonrot 😉

Nun gut, waren gestern dann halt bei McDonals (Kathi und ich), haben dann aber doch einen Royal Käse, zwei Cheesburger und einen ehm Kathi hatte noch irgendeinen Burger, den kann sie dann ja mal im Kommentar hier schreiben, hab den grad vergessen *schäm* 🙂

Haben gestern einen Tag nur für uns gemacht, und ich hab nur das nötigste gearbeitet, Bestellungen abgearbeitet, und eMails beantwortet.

Der Tag verging eigentlich recht schnell, und gab nichts sehr wichtiges so zu berichten. Haben uns abends noch mit meinen Eltern hingesetzt und Rommé gespielt. Meiner Mutti hatten wirs dann direkt erklärt, und ich hab total versagt gegen Kathi an dem Abend… 😉

Sie hatte fast jedesmal gewonnen, mein Vater ein oder zweimal, und zweimal ich… Kathi so ca. 10 mal? 😀

Naja, das war dann auch schon der gestrige Tag, Abends ins Bett und weiter gehts heute 😉

MfG

Sven B. 8)

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k