Alles und noch mehr 

Startseite | Impressum

Engel im Keller und Gold im Mund…

Bloged in Allgemein,Kathi by Sven Montag August 28, 2006

Morgenstund hat Gold im Mund, dann wunder ich mich aber schon über die Engelslichter im Keller… Heute morgen gegen 4 Uhr wurde ich wach, und hatte mit einmal nen starkes Verlangen danach, etwas zu trinken… Trottete also im Halbschlaf Richtung Kellertreppe. Im Erdgeschoss angekommen, Kellertüraufgemacht, Licht angemacht, und *pitsch* uaaaah Mit einmal ein Engel vor mir? Ne, war doch nur die Glühbirne über der Kellertreppe, die kurz aufleuchtete, um darauf direkt mit einem klicken im Sicherungskasten alles abzuschalten…

Da ich selbst keine Ahnung von unserer hochmodernen Heizungsanlage habe, es hätte ja ne Sicherheitsabschaltung sein können, weil Gas austritt oder sonstwas (ja, echt, unsere Gasheizung prüft jedes bischen selbst, sogar die Außentemperatur, um zu wissen, wie Warm unser morgendliches Duschen sein sollte ;)), zurück zum Satz ^^… Ich ohne Ahnung ging also, jetzt hellwach, wieder hoch, um meinen Vater zu wecken, der sich dann sofort was anzog und die Taschenlampe aus der Garage holte, als er hörte, dass im Keller die Sicherung rausgeflogen war. Das letzte mal, als das passierte, war unser Bohrloch im Garten überflutet, weil das Pumpenrohr abgeplatzt war. Da hatte er also als erstes nachgesehen, wo er aber nichts fand. Auch im Keller war nichts zu sehen. Gut, ich hätte auch selbst nachgucken können, is ja nich das Ding, aber wenn ich dann doch was übersehe, Sicherung reinmache, und die Heizung dann doch aus Sicherheitsgründen abgeschaltet hat… Wer weiß was dann passiert wäre 😉

Gut, also Sicherung reingemacht, und bemerkt „Oh, war tatsächlich nur die Glühbirne, die jetzt durchgebrannt ist…“. Gut, mein Vater blieb direkt im Keller, hat die trockene Wäsche von der Leine genommen, die fertige Waschmaschine in den Trockner geworfen, um danach dann wieder ins Bett zu kriechen, genauso wie ich es tat, nachdem ich eine Flasche Orangensprudel mit nach oben nahm 🙂

Um 5:30 Uhr (Wecker piepste leise vor sich hin) wachten wir (Kathi und ich) dann auf, und sie war am überlegen „Hab ich heut nicht wieder die ersten zwei Stunden Ausfall?“, kam aber drauf, dass es ja nicht so wäre 😀

Aber wir einigten uns, dass sie heute mal um 7:26 Uhr statt um 6:49 mit dem Zug  fährt, damit sie nicht immer so lange vor der Schule sitzen muss…

Also zu 6:30 Uhr nochmal den Wecker gestellt, dann endlich aufgestanden, und jetzt sitz ich hier, nachdem ich sie zum Bahnhof gebracht habe 😀

Mal sehen, wass ein Engel am Morgen und Gold im Mund wohl alles bringen mag 🙂

MfG

Sven B. 8)

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k