Alles und noch mehr 

Startseite | Impressum

Zeitverschiebungen und Parallelwelten

Bloged in Allgemein by Sven Freitag Dezember 1, 2006

Unser Krümelmonster aus Hamburg (unser Lars) hat vor einigen Tagen über Zeitdiebe beim HVV berichtet. Nun durfte ich das gleiche bei uns erleben. Der VRL verschiebt auch die Zeiten in verschiedenen Zeitzonen umher! :O

Heute morgen brachte ich Kathi bis nach Hamm zur Schule, da die Knieschmerzen von Mittwoch noch nicht ganz weg waren. Sie lief dann heute lieber mit Gehhilfen (Krücken genannt bei uns :D) zur Schule, und ich trug Ihre Schultasche.

Als ich dann um 8 Uhr den Zug zurück nach Bönen nehmen wollte, passierte bis um 8:02 Uhr erstmal garnichts, außer dass alle Passagiere warteten, obwohl der Zug schon um 7:58 Uhr einfahren sollte. Erst dann kam die Durchsage, dass sich die Ankunft des Zugs nach Münster (Moment mal, der Fährt doch bis Köln? o.O) um ca. 4-5 Minuten verzögert. OK, also erst um 8:02 Uhr bzw. 8:03 Uhr (Ankunft sollte ja immerhin 7:58 Uhr sein).

Aber wie zu erwarten, kam der Zug nicht innerhalb der nächsten Minute an, und alle warteten gemütlich am Bahnsteig weiter. Um 8:06 Uhr kam dann eine neue Durchsage, der Zug nach Münster (immer noch nicht bemerkt, dass der nach Köln fährt?) in wenigen Minuten einfährt. Super, selbst wenn ich die 4-5 Minuten auf die Abfahrt rechne, komme ich auf spätestens 8:05 Uhr… Also belügen die uns alle -.-

Wenn man behauptet, 4-5 Minuten Verspätung, dann finde ich diese Aussage schon recht präzise, immerhin kann man es auf einen Zeitraum von 60 Sekunden genau bestimmen. Aber um 8:09 Uhr kam dann ja auch schon der Zug. Hätte man auch direkt sagen können, dass der Zug ca. 10 Minuten später ein oder ab fährt. Dann wärs glaubwürdiger gewesen…

Aber er Zug nach Münster, der eigentlich nach Köln fährt, war selbst auch aus einer anderen Parallelwelt oder so. Denn der hatte in großen Buchstaben angeschlagen, dass er nach Krefeld fährt… War mir im ersten Moment echt unsicher, ob das nu echt der richtige Zug sein könnte, bin dann aber doch eingestiegen, und hab mich auf die Anzeige am Bahnsteig verlassen (die im übrigen garkeine Verspätung anzeigte…), dass das der Zug über Bönen ist, der nach Köln fährt.

Und wie ihr bemerkt habt, ja, ich bin zu Hause angekommen 😀

Irgendeine bekannte Person (fragt mich bitte nicht nach dem Namen, war das evtl. Einstein?) hatte ja mal behauptet, es gibt viele Parallelwelten, die alle etwas anders aussehen, oder nur um wenige Minuten / Sekunden zur anderen Welt verschoben leben. Daher mein Verdacht: Hier gab es einen Einbruch im Raumzeit-Umfeld, und wir sind nur knapp einer Universalen Verschiebung oder globalen Explosion entgangen? Wir werden es wohl nie erfahren… ^^
MfG

Sven B. 8)

Keine Kommentare »

No comments yet.

Leave a comment


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Powered by Wordpress, theme by Dimension 2k